Satteltasche 100% wasserdicht

Gepäckträgertasche 100

Gepäckträgertasche 100

Satteltasche 100% wasserdicht

Beschreibung

 

Mit unserer 100% wasserdichten Premium-Fahrradtasche bringen Sie Ihr Hab und Gut sicher mit dem Fahrrad durch Wind und Wetter. Spezielle Fächer und wasserdichte Reißverschlüsse schützen Ihr empfindliches Gepäck wie Laptops oder andere Elektronik.

 

Die Tasche ist aus TPU gefertigt und somit 100% PVC-frei. Das bedeutet: keine Weichmacher und schädliche Ausdünstungen, aber absolut dichte, ultraschallverschweißte Nähte. Zusätzliche Features sind ein abnehmbarer verstellbarer Tragegurt sowie ein individuell anbringbares Fach im Inneren der Tasche. Die angebrachte Vordertasche verfügt über einen wasserfesten Reißverschluss und schützt selbst Ihre empfindlichen Elektrogeräte zuverlässig. Des Weiteren ist der Stauraum durch den Rolltop-Mechanismus um 30 Prozent erweiterbar. Dadurch ist die Tasche hervorragend für längere oder mehrtägige Radtouren geeignet.

 

Durch unsere 100-jährige Erfahrung mit unserem Produktsortiment “Technik rund ums Rad” konnten wir für diese Fahrradtasche ein ausgeklügeltes Halterungssystem für die gängigsten Gepäckträger entwickeln.

Features

 

>> Abmessungen: 44 x 32 x 16 cm
>> Volumen: ca. 25 l
>> Farbe: schwarz
>> Unverbindliche Preisempfehlung: 59,95 € inkl. MwSt.

weitere produkte

Gepäckträgertasche

Gepäckträgertasche

Gepaecktraegertasche_schwarz_7

Farboptionen

Beschreibung

 

Wer sein Fahrrad im täglichen Einsatz auf dem Weg zur Arbeit oder für Besorgungen hat, möchte keine Rücksicht auf das Wetter nehmen müssen. In den wasserdichten Fahrradtaschen von BÜCHEL bleiben trockene Ersatzkleidung, Bücher, Laptops und Einkäufe trocken und geschützt.

 

Die Taschen sind aus PVC gefertigt, die Nähte hochfrequenzgeschweißt. Das verleiht ihnen einen allseitigen Schutz gegen Spritzwasser (IPX4). Die Gepäckträgertasche ist in 6 attraktiven Farboptionen erhältlich. Sie ist mit einem Halterungssystem ausgestattet, das Streben von 8 – 15 mm sicher umschließt und auch an Gepäckträgern, die einen E-Bike Akku tragen, sicheren Halt findet. Die Abmessungen sind 56,5 x 30 x 15 cm, was einem Volumen von rund 25l entspricht. Ein Schultertragegurt ist im Lieferumfang enthalten.

Features

 

>> 100% wasserdicht
>> Farben: Schwarz, blau, merlot, schwarz/rot, storm, waldgrün
>> Maße: 56,5 x 30 x 15 cm (25,4l Volumen)
>> Inkl. Halterungssystem

Details

weitere produkte

Gepäckträger Kühltasche

Gepäckträger Kühltasche

Kuehltasche

Beschreibung

 

Gepäckträger Kühltasche mit Halterungssystem für alle gängigen Gepäckträger. Hält Einkäufe oder Erfrischungen bei der Radtour länger kühl.

Features

 

>> Abmessungen: 56,5 x 30 x 15 cm
>> Farbe: schwarz mit reflektierendem Streifen
>> Unverbindliche Preisempfehlung: 22,95 € inkl. MwSt.

weitere produkte

BÜCHEL-Tochter WITTKOP übernimmt Sattelhersteller SELLE ESSE aus Italien

HOCHWERTIGES SPORTIVES SATTELSEGMENT VERSTÄRKT AUSBAUEN

 

 

WITTKOP Geschäftsführer Hans-Michael Greifenegg mit „Skuba“

Zum 1. Mai 2021 wird die WITTKOP GmbH den italienischen Sattelhersteller SELLE ESSE übernehmen.

 

Das Tochterunternehmen der Büchel-Firmengruppe wird durch diese Übernahme auch die Sattel- und Sattelteileproduktion in Deutschland, insbesondere im thüringischen Zella-Mehlis und Barchfeld sowie in Bassano/ Italien, dem Mekka der europäischen Sattelherstellung, verstärken und ausbauen. Schon jetzt werden hochwertige Wittkop Medicus Ledersättel in den Büchel eigenen europäischen Werken hergestellt.

 

Keine Frage, dass sich mit Selle Esse, die 2009 als innovative Sattelmarke gegründet wurde, ideale Synergien ergeben, denn die Innovationen und das Knowhow dieser Marke fließen in die neuen Produkte der Wittkop Sattel GmbH ein. Wittkop-Kunden haben darüber hinaus ab sofort eine noch größere Auswahl – sie können ebenfalls auf die hochwertigen Selle Esse-Modelle zurückgreifen. Die Selle Esse-Konzeption basiert auf Analyse des menschlichen Körperaufbaus und der Interaktion mit der Bewegung während des Radfahrens. Die Produkte überzeugen im Radsport insbesondere durch ihre ergonomische Formung, durch anatomisch optimierte Sättel mit Spezialisierung auf Race- und Mountainbikes. Sie sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Durch die Aufnahme der Selle Esse-Fahrradsättel kann Wittkop nun noch sportlichere Kundenwünsche abdecken.

 

Topaktuell erhältlich ist der Selle Esse „Skuba“ Sattel, der durch eine aktive Energieaufteilung überzeugt: Damit werden die auftretenden Kräfte und die maximalen Belastungsgrenzen zwischen Mensch und Fahrradsattel ausgeglichen, der Radfahrer nimmt eine sportliche Sitzposition mit absoluten Bestwerten unterhalb der maximalen Belastungsgrenzen ein. Genau diese Eigenschaften weist auch der noch in Entwicklung befindliche „City Sattel“ auf, der in Kürze am Markt präsentiert wird. Beide Produkte sind zu 100 Prozent recycelbar.

 

Durch diese Erweiterung des Produkt-Portfolios ist jetzt der Fokus noch stärker auf das hochwertige Sattelsegment mit Produktion in Europa und einer damit verbundenen Nachhaltigkeit und positiven Ökobilanz gerichtet.

 

 

 

Ausbildung

#fahrrad4future

FAHRRAD4FUTURE900

Die Fahrradindustrie ist Teil einer nachhaltigen Mobilität, innovativ und zukunftsorientiert. Wir sind einer von Deutschlands größten Fahrradteile-Herstellern und finden den Hashtag #FAHRRAD4FUTURE sehr passend.

 

Mit einer Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann in unserem Team in Fulda stellst du die Weichen für deine Zukunft richtig. Hier siehst du, was wir alles herstellen.

 

Bewirb dich jetzt!

ausbildung@buechel-online.com

Kontakt

Der Boom auf dem europäischen Fahrradmarkt ist nicht zu bremsen

Der Boom auf dem europäischen Fahrradmarkt ist nicht zu bremsen

 

 

Neue Biegemaschine für Gepäckträgerstreben
Drahtbiege-Vollautomat
Köcher-Blasmaschine

Büchel setzt auf Steigerung der Produktivität und investiert zweistelligen Millionen-Betrag

In Zeiten der Corona-Pandemie geradezu ein Luxus-Problem: Anlässlich eines Webinars mit dem Weltverband der Sportartikelindustrie WFSGI und der World Bicycle Industry Association (WBIA) wurde für die kommenden Jahre eine erhebliche Absatzsteigerung auf dem Fahrrad- und E-Bike-Sektor prognostiziert: Der Absatz in Europa, der bereits in 2020 einen überaus erfreulichen und nicht vorhersehbaren Verlauf genommen hatte, soll bis 2030 auf 30 Millionen Einheiten ansteigen. Wenngleich eine vielversprechende Nachricht, sind die europäischen Produzenten offensichtlich aktuell noch nicht auf diese Nachfrage eingestellt und müssen sich sputen, die Stückzahlen zu erhöhen um die Lieferungen zu beschleunigen.

In seiner Funktion als WBIA– und CONEBI-Präsident verdeutlicht Erhard Büchel: “Die Teileproduktion sollte stärker dort konzentriert werden, wo sie gebraucht wird – nämlich in Europa. Ich kann mich noch sehr gut an den Status quo vor etwa 25 Jahren erinnern, als die Vorlaufzeiten lediglich zwei Wochen betrugen. Hier müssen wir dringend strategisch ansetzen. Die ‚Schlagzahl‘ muss deutlich gesteigert werden.“

Und damit fängt Büchel umgehend in den eigenen Reihen an und hat sofort reagiert – mit der Verabschiedung eines ambitionierten Investitionsprogrammes in der Höhe von rund 20 Millionen Euro für die nächsten 5 Jahre zur Erweiterung der Produktionskapazitäten, das schon ab diesem Jahr umgesetzt wird. „Wir investieren jetzt in unseren Maschinenpark und werden diesen mit Hochdruck erweitern.“ Davon profitieren insbesondere die Produktionsstandorte Barchfeld, Oederan, Rothenburg/ Saale und Zella-Mehlis.

Erhard Büchel: „Neben dem zeitlichen Einsparpotential durch die Verkürzung der Lieferketten kommt diese Konzentration auf unsere deutschen Standorte ebenso der Umwelt zugute. Außerdem unternehmen wir alle Anstrengungen, in unseren neuen Entwicklungen Kunststoff durch umweltfreundlichere Materialien zu ersetzen“

Auch die zum 31.12.2020 vorgenommene Verschmelzung von KUHNERT Drahtwaren GmbH und der EXAL Europa GmbH soll dazu beitragen, den Anforderungen des Wachstumsmarktes E-Bike Rechnung zu tragen.

 

Verschmelzung-Buechel-Kuhnert-Exal

Verschmelzung Kuhnert Drahtwaren GmbH und EXAL Europa GmbH mit Büchel

Verschmelzung der Kuhnert Drahtwaren GmbH und EXAL Europa GmbH mit Büchel

 

 

Verschmelzung-Buechel-Kuhnert-Exal
Verschmelzung-Buechel-Kuhnert-Exal

Um die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern weiter zu optimieren und die Komplexität zu reduzieren, haben wir uns entschlossen, die Kuhnert Drahtwaren GmbH und die EXAL Europa GmbH zum 31.12.2020 mit Büchel zu verschmelzen.

Ab dem 01.01.2021 übernimmt die Büchel GmbH & Co. Fahrzeugteilefabrik KG den Geschäftsbetrieb beider Unternehmen. Alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen wie z.B. Aufträge, Bestellungen, Lieferscheine etc. behalten ihre Gültigkeit.

Das Produktportfolio und die Marken „Kuhnert“ und „EXAL“ bleiben wichtiger Bestandteil der Büchel-Gruppe.

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes Jahr 2021!

 

 

 

 

KB 306

KB 306

Bügelschloss

kb-305-306

Beschreibung

 

Bügelschloss für Fahrräder und E-Bikes mit 4-Kant-Bügel aus 14 mm starkem gehärtetem Stahl und Schlosskörper mit schlagfestem Kunststoffüberzug. Das Schloss ist durch eine Staubschutzkappe gegen Verunreinigungen geschützt. Inklusive Halterung zum Transport des Schlosses am Fahrrad.

Features

 

>> Inkl. Fahrrad-Halter
>> Sicherheitsstufe: 4 / 5

>> Bügelweite 18 cm

>> Bügellänge 32 cm

 

weitere produkte

100 Jahre – Besuch IHK Fulda

Gratulationen zum 100-jährigen Bestehen

IHK-Hauptgeschäftsführer Konow besucht Zentrale der Büchel GmbH & Co. Fahrzeugteile KG

Wir bedanken uns ganz herzlich für den Besuch des Hauptgeschäftsführers der Fuldaer IHK, Michael Konow. Hintergrund zu diesem Besuch ist unser 100-jähriges Jubiläum, das vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bisher nicht gebührend gefeiert werden konnte. Doch Firmenchef Erhard Büchel stellte gleich eingangs klar: „Das Fest wird im nächsten Jahr auf jeden Fall nachgeholt.“

Im Gespräch ließ Büchel die wichtigsten Stationen der Firmengeschichte Revue passieren, wonach die Wurzeln im thüringischen Zella-Mehlis liegen: 1920 starteten die Brüder Hugo Büchel und sein Bruder Karl mit der Produktion von Stimmgabeln und stiegen 1923 auf die Produktion von Fahrradteilen um, ab 1933 kam die Produktion von Naben und Bremsen noch hinzu. Nach dem zweiten Weltkrieg flohen die Brüder nach Fulda, wo der Neustart begann.

Erhard Büchel leitet das Unternehmen in zweiter Generation. Bis heute ist das Unternehmen zu einem der größten Fahrradteile-Hersteller Deutschlands gewachsen. An fünf Standorten bundesweit sowie in drei Produktionsstätten in China und an einem Produktionsstandort in Indien werden Lichtanlagen und Reflektoren, Pedale, Naben, Felgen, Speichen und Nippel, Glocken, Schutzbleche, Gepäckträger, Körbe, Fahrradrahmen und Gabeln, Sättel, Griffe und Ziermuttern gefertigt. Entsprechend dem Slogan „Alles rund ums Rad, auf technisch höchstem Niveau“ zählen neben der Produktion von Fahrradteilen auch Automobilzubehör sowie Kunststoff- und Lifestyleprodukte zum Unternehmenssortiment.

Dass die Büchel-Gruppe selbst steigende Umsatzzahlen vorweisen konnte, liegt auch an der bis heute aktuellen Devise des Geschäftsführers: „In Deutschland produzieren, was möglich ist – in China das, was nötig ist.“ Daher stand und steht Deutschland auch weiterhin im Blickpunkt. Michael Konow überreichte nach den Ausführungen Büchels eine Jubiläumsurkunde der IHK Fulda mit den besten Wünschen für die Zukunft.

100 Jahre Büchel

100 Jahre Büchel

Unsere bewegte Geschichte in bewegten Bildern.

1920. Der Friedensvertrag von Versailles tritt in Kraft. Das Land Thüringen wird geschaffen. Und in eben diesem Land, in der Stadt Zella-Mehlis, gründen die Brüder Hugo und Karl Büchel ihr Unternehmen. Stimmgabeln und Werkzeugbüchsen werden dort zunächst gefertigt, wenig später dann schon Fahrradteile, insbesondere Pedale und Naben.

2020. Büchel fertigt Fahrzeugteile nicht nur in Zella-Mehlis, sondern an 4 weiteren Standorten in Deutschland, 2 in China und einem in Indien. Der Schwerpunkt der Produktion liegt heute bei LED Fahrradbeleuchtung, Speichen und Nippeln, Radschützern und Gepäckträgern. 4 weitere Marken gehören, neben der Marke BÜCHEL, zum Unternehmen: VUELTA und EXAL (Felgen und Laufräder), WITTKOP (Fahrradsättel) und SEKURA (Fahrradschlösser). Selbst als Zulieferer in der Automobil-Industrie haben wir uns mittlerweile einen Namen gemacht.

Dazwischen liegen 100 ereignisreiche Jahre. Jahre voller Forschung, Entwicklung, Wachstum und Erfolg. Aber auch Jahre voller schicksalhafter Rückschläge – die uns dann nur umso mehr angespornt haben, den Blick wieder nach vorne zu richten.

Dieser kleine Film gibt einen Einblick in unsere bewegte Geschichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unternehmensgeschichte

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial